Hubschrauber stürzt über Gletscher ab

Genf - Über einem Gletscher im Westen der Schweiz ist ein Hubschrauber mit Touristen abgestürzt. Insgesamt waren zwölf Passagiere an Bord.

Im Westen der Schweiz ist am Donnerstag ein Hubschrauber mit Touristen an Bord abgestürzt. Das Unglück ereignete sich in der Nähe des Skigebiets Les Diablerets im Kanton Wallis. Bei dem Absturz wurden sechs Menschen verletzt.

Der Pilot und fünf der insgesamt zwölf Passagiere wurden leicht bis mittelschwer verletzt, sagte der Chef der Heli Suisse, Alex Bächlein. Der Absturz ereignete sich über dem Tsanfleurongletscher, etwa 50 Kilometer südwestlich der Hauptstadt Bern.

Bei der Rettungsaktion seien fünf Hubschrauber der Rettungsflugwacht im Einsatz, sagte der Walliser Polizeisprecher Jean-Marie Bornet der schweizerischen Nachrichtenagentur SDA auf Anfrage. Erst vergangene Woche waren fünf Franzosen bei einem Flugzeugabsturz in den Schweizer Alpen nahe der Grenze zu Italien ums Leben gekommen.

dapd

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare