Beinahe-Drama zu Silvester

Hund bellt und rettet seinem Frauchen damit das Leben

München - Das wird sie ihrem Haustier sicherlich nie vergessen: Eine 75-Jährige wurde von ihrem Hund aus tiefstem Schlaf geweckt und so vor dem sicheren Tod gerettet.

Ihr Hund hat einer 74-Jährigen in Chemnitz in der Silvesternacht wohl das Leben gerettet. Die Rentnerin schlief auf dem Sofa, als eine halbe Stunde nach Mitternacht ihr Couchtisch in Flammen stand, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Der Vierbeiner weckte sein Frauchen mit lautem Gebell. Beide konnten die Wohnung in einem Mehrfamilienhaus verlassen. Die Seniorin kam wegen des Verdachts einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus, der Hund zu einer Nachbarin. Nach Angaben der Polizei könnte eine brennende Kerze auf dem Couchtisch den Brand ausgelöst haben. Das Zuhause von Frauchen und Hund sei nicht mehr bewohnbar, hieß es.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare