Hund rettet Familie vor Hausbrand

Weyerbusch - Ein Hund hat bei einem Hausbrand im rheinland-pfälzischen Weyerbusch am frühen Samstagmorgen seine Familie vor dem Feuer gerettet.

„Der hat an der Schlafzimmertüre gekratzt“, berichtete eine Polizeisprecherin in Koblenz. Laut Polizei war die gesamte Wohnung zu diesem Zeitpunkt bereits voller Qualm. Der Hausbesitzer hörte das Kratzen des Hundes, weckte seine Frau und eine weitere Familienangehörige und brachte allesamt unverletzt in Sicherheit.

Wau, wau! Luxus für den Hund

Wau, wau! Luxus für den Hund

Die Brandursache war nach Angaben der Polizeisprecherin zunächst unklar. Der Schaden wurde auf etwa 150 000 Euro geschätzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare