Hurra! Der Sommer kommt zurück

+
Der Sommer gibt zu Beginn der nächsten Woche ein Gastspiel in D eutschland. Pünktlich zum Monatswechsel kündigt sich ein Comeback des Sommer-Wetters an.

Offenbach - Der Sommer gibt zu Beginn der nächsten Woche ein Gastspiel in Deutschland. Pünktlich zum Monatswechsel kündigt sich ein Comeback des Sommer-Wetters an.

Das sagte Meteorologe Simon Trippler vom Deutschen Wetterdienst (DWD) in Offenbach am Donnerstag. Mehrere Tage lang badetaugliche Temperaturen über 25 Grad und Sonnenschein von Freiburg bis Rügen seien zu erwarten. Allerdings: Schon Mitte der Woche muss wieder mit Schauern und Gewittern gerechnet werden. Und der Juli endet eher herbstlich.

So wird das Wetter: 25 Bauernregeln zum Durchklicken

So wird das Wetter: 25 Bauernregeln zum Durchklicken

“Scheinbar will sich das Wetter an die Ende Juni/Anfang Juli im Bereich des Siebenschläfers ausgegebene Parole der siebenwöchigen Unbeständigkeit halten“, so Trippler in seiner Vorhersage. “Bleibt für alle Sommer- und Schönwetterfans zu hoffen, dass es nach den sieben Wochen, also spätestens Mitte August, mit dem Wetter doch mal in die richtige Richtung geht.“

So heiß: Die Bikini-Trends des Sommers

So heiß: Die Bikini-Trends des Sommers

Der Juli verabschiedet sich kühl und nass: Die Temperaturen sinken zum Ende der Woche auf maximal 17 bis 23 Grad. Für den Nordosten sagen die Meteorologen herbstlichen Dauerregen vorher. Viele Wolken, Schauer und Gewitter trüben im übrigen Land am Freitag und Samstag die Sommerstimmung. Am Sonntag ist im Rhein-Main-Gebiet und im Südwesten schon der Beginn des Sommer-Comebacks zu spüren: Sonne und sommerliche 23 Grad sind vorhergesagt.

dpa

Meistgelesene Artikel

Lawinen-Drama in Italien: Acht Überlebende gerettet

Rom - Es grenzt an ein Wunder: Obwohl sie fast schon die Hoffnung aufgegeben hatten, Überlebende in dem verschütteten Hotel im italienischen …
Lawinen-Drama in Italien: Acht Überlebende gerettet

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare