Hurrikan "Rina": Kreuzfahrtschiffe ändern Kurs

Cancun - Hurrikan “Rina“ gewinnt an Kraft und rast mit 175 Kilometern pro Stunde auf die Touristenhochburg Cancun zu. Mehrere Kreuzfahrtschiffe haben ihren Kurs geändert, um dem Sturm zu entkommen.

Der Hurrikan “Rina“ in der Karibik hat weiter an Kraft gewonnen. Auf seinem voraussichtlichen Kurs in Richtung der mexikanischen Touristenhochburg Cancun erreichte er am Dienstag Windgeschwindigkeiten von 175 Kilometern pro Stunde, wie das Nationale Hurrikanzentrum in Miami mitteilte. Meteorologen rechnen damit, dass “Rina“ noch stärker wird, wenn er sich in der Nacht auf Donnerstag der mexikanischen Küste nähert. In Cancun richteten die Behörden Notunterkünfte ein, mehrere Kreuzfahrtschiffe änderten ihren Kurs. Ein nicaraguanisches Marineschiff mit 29 Mann an Bord, das wegen “Rina“ vermisst wurde, ist indessen wieder aufgetaucht.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Lawinen-Drama in Italien: Sechs Überlebende geortet

Rom - Es grenzt an ein Wunder: Obwohl sie fast schon die Hoffnung aufgegeben hatten, Überlebende in dem verschütteten Hotel im italienischen …
Lawinen-Drama in Italien: Sechs Überlebende geortet

Auto rast in Menschenmenge: Drei Tote, 20 Verletzte

Melbourne - Im australischen Melbourne ist ein Autofahrer in eine Menschenmenge im Hauptgeschäftsviertel gerast. Es gab drei Tote, darunter ein Kind, …
Auto rast in Menschenmenge: Drei Tote, 20 Verletzte

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare