Unfall in Berlin

ICE-Züge stoßen bei Rangierfahrt zusammen

+
Diese beiden ICE-Züge sind am Freitagmorgen in Berlin zusammengestoßen.

Berlin - Ein Zusammenstoß zweier ICE-Züge bei der Rangierfahrt auf einem Berliner Betriebsbahnhof hat am Freitag Sachschaden in noch unbekannter Höhe verursacht. Verletzt wurde aber niemand.

Am frühen Morgen war nach Angaben der Bundespolizei ein Zug auf einen stehenden ICE aufgefahren. Einer der Lokführer wurde mit Verdacht auf einen Schock ins Krankenhaus gebracht, wurde aber am Mittag entlassen. Der andere blieb unverletzt.

Es gab nach Bahn-Angaben im Fernverkehr einzelne Verspätungen, weil die kollidierten Wagen vier weiteren ICE-Zügen ihre Wege vom Abstellgleis ins Netz versperrten.

dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare