Illegales Straßenrennen endet mit Schwerverletzten

Bottrop - Zwei rücksichtslose junge Autofahrer haben bei einem illegalen Straßenrennen vier Menschen schwer verletzt. Sie selbst hatten Glück im Unglück. Nur die Sportwagen wurden beschädigt.

Bei einem illegalen Straßenrennen in Bottrop haben zwei rücksichtlose Fahrer vier Menschen schwer verletzt, sind selbst aber völlig unversehrt geblieben. Die 21 und 26 Jahre alten Autofahrer waren nach Angaben der Polizei am Samstagabend mit ihren PS-starken Sportwagen trotz roter Ampel in eine Kreuzung gerast. Dort stießen sie mit zwei anderen Wagen zusammen. Die vier arglosen Menschen in diesen Fahrzeugen wurden so schwer verletzt, dass sie in ein Krankenhaus gebracht werden mussten. Die Opfer waren ein Taxifahrer, zwei seiner Fahrgäste und eine 60 Jahre alte Autofahrerin. Die beiden Unfallverursacher blieben unverletzt. Ihre Fahrzeuge sind jedoch Schrott. Der Sachschaden liegt bei 200 000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Sechs Geschwister sterben bei Hausbrand

Baltimore - Drei Kinder und ihre Mutter befreien sich aus ihrem brennenden Haus in Baltimore. Sechs weitere Geschwister sterben in den Flammen. Die …
Sechs Geschwister sterben bei Hausbrand

Kommentare