Es bleibt regnerisch

+
Wohl dem, der an einen Regenschirm gedacht hat: Fußgänger auf dem Stuttgarter Schlossplatz. Foto: Marijan Murat

Offenbach (dpa) - Heute fällt entlang und südlich der Donau weiter teils länger anhaltender und kräftiger Niederschlag. Dabei ist weiter bis in die Niederungen Schnee möglich.

In Staulagen können größere Neuschneemengen um 20 cm zusammen kommen, so der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach. Am Alpenrand steigt die Schneefallgrenze vorübergehend auf 700 bis 1000m an. Weiter nördlich ist es teils wechselnd, teils stärker bewölkt und zeitweise kommt es zu Schauern, teils mit Graupel und Schnee vermischt. Auch einzelne kurze Gewitter sind nicht ausgeschlossen.

Die Höchsttemperatur liegt zwischen 3 und 7 Grad, im höheren Bergland bei -2 bis 2 Grad. Der Wind weht schwach aus Nordwest bis Nord, im Norden mäßig aus Nordwest bis West. An exponierten Küstenabschnitten können starke Böen, auf Alpengipfeln auch Sturmböen auftreten.

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Todesfalle: 16 Schüler sterben in brennendem Bus nahe Verona

Verona - Bei einem schweren Busunglück nahe Verona in Italien sind 16 Menschen ums Leben gekommen. 39 Reisende seien verletzt worden. Es handelt sich …
Todesfalle: 16 Schüler sterben in brennendem Bus nahe Verona

Kommentare