Irrer Trick überlistet Polizei

Inder gelingt Flucht in Rettungs-Heli

Neu Delhi - Einem von der Polizei gejagten Mann gelang im nordindischen Jammu eine bollywoodreife Flucht. Der 25-Jährige machte sich mit einem irren Trick aus dem Staub.

Der 25-Jährige habe sich während des Chaos nach einem Busunfall in seiner Nachbarschaft unter die Opfer gemischt und sei mit ihnen zusammen in einem Helikopter ins Krankenhaus geflogen, berichtete die indische Zeitung „The Asian Age“ am Dienstag. Der Mann, der ein Mädchen vergewaltigt haben soll, erhielt demnach sogar die 5000 Rupien (etwa 70 Euro), die jedem Verletzten eines Verkehrsunfalls zustehen. Als er sich aus dem Krankenhaus schlich und nach Hause zurückkehrte, klickten bei dem falschen Patienten aber doch noch die Handschellen.

dpa

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare