Keine Verletzten

Inferno in Berlin: 5000 Quadratmeter in Flammen

+
Bei dem Feuer gab es keine Verletzten.

Berlin - Zwei Lagerhallen und ein Palettenstapel unter freiem Himmel sind in der Nacht zum Montag in einem Berliner Gewerbegebiet in Brand geraten.

 Verletzt wurde niemand, sagte ein Sprecher der Feuerwehr am Montagmorgen. Messungen ergaben zunächst auch keine Gefahr für die Anwohner. Es habe hauptsächlich unbehandeltes Holz in Flammen gestanden. In unmittelbarer Nähe des Geländes stünden keine Wohnhäuser. Insgesamt brannte es auf einer Fläche von etwa 5000 Quadratmetern.

Das Feuer ging nach Angaben des Sprechers von einem etwa vier Meter hoher Palettenstapel aus. Die Flammen griffen über auf eine Lagerhalle, in der weitere Paletten, aber auch Fahrzeuge standen. Eine zweite, 4000 Quadratmeter große Halle geriet ebenfalls in Brand, sie war aber größtenteils leer. 120 Einsatzkräfte der Feuerwehr waren vor Ort. Die Löscharbeiten würden sich wohl noch bis in die Mittagsstunden hinziehen, sagte der Sprecher. Zu Schadenshöhe und Brandursache konnte die Polizei zunächst keine Angaben machen.

Flammen-Inferno in Berlin: Lagerhallen brennen ab

Flammen-Inferno in Berlin: Lagerhallen brennen ab

dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare