Schienenstrang touchiert

Intercity in Baden-Württemberg verunglückt

Weinheim - Ein mit etwa 200 Menschen besetzter Intercity ist am Mittwoch in Baden-Württemberg verunglückt. Verletzt wurde niemand, aber die Schäden an der Lokomotive sind immens.

Der mit etwa 200 Menschen besetzte Zug touchierte nach Angaben der Bundespolizei Karlsruhe auf der Strecke von Weinheim nach Hemsbach einen etwa zwölf Meter langen Schienenstrang, der neben den Gleisen lag. Verletzt wurde niemand, wie es weiter hieß. Die Lokomotive wurde dabei erheblich beschädigt. Der Lokführer musste abrupt bremsen. Das Gleis in Richtung Norden blieb über Stunden gesperrt, viele Züge mussten umgeleitet werden. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, wurde zunächst noch ermittelt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare