Islamist in Gladbach festgenommen

Mönchengladbach - Einer der Köpfe der islamistischen Szene in Deutschland, Sven L., ist in Mönchengladbach vorübergehend festgenommen worden.

Ein Polizeisprecher bestätigte am Dienstag Informationen der “Rheinischen Post“. Der Mann sei inzwischen aber wieder auf freiem Fuß. Zu den Hintergründen der Festnahme hüllten sich die Ermittler zunächst in Schweigen. L. ist Vorsitzender des Vereins “Einladung zum Paradies“, der eine besonders radikale, fundamentalistische Auslegung des Islam predigt, den Salafismus. Derzeit prüft die Innenministerkonferenz ein härteres Vorgehen gegen die Salafisten. Über ein Verbot des Vereins wird seit längerer Zeit spekuliert. Der Vorsitzende der Innenministerkonferenz (IMK), Boris Rhein, forderte ein härteres Vorgehen gegen die Salafisten.

dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare