Italiener erschießt Ex-Frau und drei ihrer Lieben

Brescia - Aus Eifersucht hat ein Ex-Ehemann (34) in Norditalien auf offener Straße ein Blutbad mit vier Toten angerichtet. Seine Kinder mussten alles mitansehen.

Der Mann tötete im lombardischen Brescia mit einer Pistole seine frühere Frau und deren Freund auf offener Straße. Dann erschoss er im Haus der Frau ihre 19-jährige Tochter und deren Freund. Mit ansehen mussten die Bluttat drei Kinder im Alter von fünf bis zehn Jahren, die der Täter mit seiner Ex-Frau hat. Der Lkw-Fahrer wurde nach dem Gewaltgeschehen in der Nacht zum Sonntag von einem Polizisten überwältigt, wie die Nachrichtenagentur Ansa berichtete.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare