Jahrhundert-Dürre in Kalifornien

Notstand: Flammen bedrohen Los Angeles

+
Die Feuerwehr bekämpft die Flammen in Kalifornien.

Los Angeles - Kalifornien hat wegen einer Jahrhundert-Dürre den Notstand ausgerufen. Vor den Toren der Metropole Los Angeles zerstörten Flammen mehrere Häusern und zwangen die Bewohner zur Flucht.

"Ich rufe alle Kalifornier auf, in jeder möglichen Weise Wasser zu sparen", erklärte der Gouverneur des US-Bundesstaates, Jerry Brown, am Freitag. Brown appellierte an die Bevölkerung, den Wasserverbrauch um mindestens 20 Prozent zu reduzieren. Der Bundesstaat erlebe derzeit die schlimmste Dürre seit Beginn der Aufzeichnungen vor einhundert Jahren.

Durch den Notstand erhält Kalifornien Zugriff auf Bundeshilfen für den Kampf gegen die Dürre. Die extreme Trockenheit erhöht auch die Gefahr von Waldbränden.

afp

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare