7,5 Millionen Euro Schwarzmarktpreis

Behörden stellen 115 Kilo Kokain sicher

Sanaa - Jemenitische Hafenbehörden haben 115 Kilogramm geschmuggeltes Kokain sichergestellt und damit einen Rekordfund gemacht. Es handelt sich um die größte sichergestellte Menge seit 20 Jahren.

Die bei einer Kontrolle im Hafen von al-Hadaida am Roten Meer sichergestellten Drogen seien der größte Fund dieser Art seit 20 Jahren, sagte ein Hafenmitarbeiter der staatlichen Nachrichtenagentur Saba am Mittwoch. Das Kokain sei zwischen einer Ladung Zucker aus Brasilien in mehreren Sporttaschen versteckt gewesen. International beläuft sich der Schwarzmarktpreis für die Menge auf etwa 7,5 Millionen Euro. Im Jemen konsumieren bislang viele die Volksdroge Kat, was stark die Wirtschaftskraft beeinträchtigt.

dpa

Rubriklistenbild: © dapd (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare