Zahlreiche Fälle

Jugendbande gesteht Einbrüche in Nürnberger Schulen

+
Die Polizei hat die Jugendbande gefasst.

Nürnberg  - Mehrere Jugendliche haben eine Serie von Einbrüchen in Nürnberger Schulen und Kindergärten gestanden.

Gegen die Täter wurden Haftbefehle erlassen, wie die Polizei am Dienstag in Nürnberg mitteilte. Sie wurden in verschiedene Jugendhaftanstalten gebracht, wie eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft sagte. Die Jugendlichen räumten bei ihren Vernehmungen zahlreiche Einbrüche ein, unter anderem auch in mehrere Schulen.

Bei ihrem letzten Einbruch wurden einige von ihnen auf frischer Tat ertappt: Ein Zeuge hatte aus einem Kindergarten verdächtige Geräusche gehört und die Polizei gerufen. Mit Hilfe eines Polizeihundes spürten die Beamten drei 15-Jährige auf. Im Verlauf der Ermittlungen führten die Spuren zu weiteren Verdächtigen, die ebenfalls festgenommen wurden - darunter auch ein 14-Jähriger. Es wird wegen des Verdachts auf schweren Bandendiebstahl in 15 Fällen ermittelt.

dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare