Mit Wunderkerzen

Jugendliche verursachten Brand in Hallenbad

Stuttgart - Zwei Jugendliche haben mit Wunderkerzen den Brand in einem Stuttgarter Hallenbad verursacht.

Die 12 und 15 Jahre alten Jungen hatten sich mit ihren Eltern einen Tag nach dem Feuer bei der Polizei gemeldet, wie die Beamten am Montag mitteilten. Die Jugendlichen gaben zu, in den Umkleidekabinen mit den Wunderkerzen gezündelt zu haben. Das Feuer habe zunächst einen Spind und dann die Deckenverkleidung entzündet. Aus Angst hätten sie die Flucht ergriffen.

Bei dem Feuer waren am Samstag zwölf Hallenbad-Gäste mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in Krankenhäuser gekommen. Rettungskräfte brachten mehr als 200 weitere Schwimmbadbesucher in Sicherheit. Es entstand ein Schaden von rund 100 000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/dpaweb (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare