Feueralarm in Ferienhaus

Junge rettet 15 Menschen vor dem Flammentod

Mühlbach am Hochkönig - Mit seinem Feueralarm hat ein junger Niederländer in der Nacht zum Samstag in einem österreichischen Ferienhaus viele Menschenleben gerettet.

Der 15-Jährige wurde gegen 3.45 Uhr von Geräuschen in dem Haus in Mühlbach am Hochkönig geweckt und entdeckte den Brand, wie die Polizei mitteilte.

Er habe sofort Alarm geschlagen und die anderen Hausbewohner geweckt - acht Erwachsene sowie sieben weitere Kinder und Jugendliche aus Holland. Die Urlauber hätten vergeblich versucht, den aus bislang ungeklärter Ursache entstandenen Brand zu löschen, ehe sie sich in Sicherheit brachten. Niemand wurde verletzt. Das zu einer Ferienunterkunft umgebaute Bauernhaus aus Holz brannte trotz des Einsatzes von sieben Feuerwehren vollständig nieder.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Rom - Es grenzt an ein Wunder: Obwohl sie fast schon die Hoffnung aufgegeben hatten, Überlebende in dem verschütteten Hotel im italienischen …
Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare