Nach Pferdefleisch-Funden in Großbritannien

Kaiser's Tengelmann nimmt Lasagne aus Programm

Mülheim - Nach Pferdefleisch-Funden in Großbritannien hat die deutsche Supermarktkette Kaiser's Tengelmann laut einem Medienbericht Tiefkühl-Lasagne ihrer Eigenmarke A&P aus dem Verkehr gezogen.

Das berichtete „Spiegel Online“ am Montag unter Berufung auf eine Unternehmenssprecherin. Dem Bericht nach erfolgte der Schritt bereits am Mittwoch, „aus Gründen des vorsorgenden Verbraucherschutzes“. Es liege kein Nachweis vor, dass Pferdefleisch in den Produkten verarbeitet worden sei. Die Frage, von welchem Lieferanten die Lasagne stamme, beantwortete das Unternehmen „Spiegel Online“ nicht. Für weitere Informationen war die Unternehmensgruppe Tengelmann am Rosenmontag zunächst nicht zu erreichen.

In Großbritannien wurde in der vergangenen Woche nicht deklariertes Pferdefleisch in Lebensmitteln gefunden. Die Fertigmahlzeiten sollen von dem französischen Unternehmen Comigel stammen, das auch deutsche Supermärkte beliefert haben soll. Betroffen war unter anderem Tiefkühl-Lasagne.

dpa

Meistgelesene Artikel

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare