Kalifornische Familie durch Stromschlag getötet

Los Angeles - Ein kalifornisches Ehepaar und sein 21-jähriger Sohn sind durch einen Stromschlag tödlich verletzt worden.

Der 44-jährige Familienvater wollte eine umgestürzte Oberleitung im Garten seines Hauses überprüfen, berichtete die “Los Angeles Times“ am Freitag. Sohn und Ehefrau kamen dem leblosen Mann zur Hilfe, was ihnen ebenfalls zum Verhängnis wurde.

Eine 17 Jahre alte Tochter beobachtete den Vorfall und alarmierte die Feuerwehr. Das Elektrizitätswerk musste erst den Strom abschalten, ehe die Helfer eingreifen konnten. Heftige Winde im Bezirk San Bernardino hatten in der Nacht zuvor vermutlich mehrere Strommasten umgeworfen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare