Stunden nach schwerer Havarie: Weiterer Schiffsunfall

Karlsruhe - Nur wenige Stunden nach der Havarie eines Kreuzfahrtschiffes auf dem Rhein bei Karlsruhe sind am Dienstag auch zwei Frachtschiffe verunglückt.

Auf Höhe des Rheinstrandbades bei Karlsruhe kollidierte ein Gütermotorschiff mit einem Tankmotorschiff, wie die Polizei mitteilte. Etwas weiter südlich war zuvor bei Rastatt ein Passagierdampfer nach einem Lotsenfehler leckgeschlagen.

Die Ursache des Frachtschiff-Unfalls ist laut Polizei noch unklar. Beide Schiffe wurden auf der Backbordseite beschädigt, Wasser drang nicht ein. Den Schaden schätzte die Polizei auf 100 000 Euro. Verletzt wurde niemand. Gegen beide Schiffsführer wird wegen Gefährdung des Schiffsverkehrs ermittelt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare