Kartfahrerin wird vom eigenen Schal erwürgt

Roggwil - Schrecklicher Unfall auf einer Indoor-Kartbahn in der Schweiz: Eine 19-jährige Hobbyfahrerin wurde in der ersten Runde vom eigenen Schal erwürgt. Wie das geschehen konnte: 

Wie "blick.ch" berichtet, hatte sich der schwarze Schal im Kart verfangen und der jungen Frau die Luft abgeschnitten.

Die Fahrerin konnte zwar noch aus dem Fahrzeug steigen, verlor aber kurz darauf das Bewusstsein. Die Mitarbeiter der Rennstrecke versuchten der 19-Jährigen das Leben zu retten – vergeblich. Sie starb kurze Zeit später im Krankenhaus. Laut "blick.ch" war ihre Luftröhre zerquetscht.

Der tragische Unfall ereignete sich bereits am Samstagabend. Halstücher und Schals sind auf der Kartbahn eigentlich verboten.

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Todesfalle: 16 Schüler sterben in brennendem Bus nahe Verona

Verona - Bei einem schweren Busunglück nahe Verona in Italien sind 16 Menschen ums Leben gekommen. 39 Reisende seien verletzt worden. Es handelt sich …
Todesfalle: 16 Schüler sterben in brennendem Bus nahe Verona

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare