Katze in Mülltonne: Tierquälerin vor Gericht

+
Hier wirft Mary B. eine Katze in die Mülltonne.

London - Das Video, das Mary B. zeigt, wie sie zuerst eine Katze streichelt und sie dann in die Mülltonne steckt, hat weltweit für Empörung gesorgt. Jetzt muss die Tierquälerin vor Gericht.

Sehen Sie hier das Video bei Youtube.

Mary B. hat zweifelhafte Berühmtheit erlangt, weil sie die Katze ihrer Nachbarin in eine Mülltonne geworfen hat. 14 Stunden später konnte das wehrlose Tier gerettet werden. Eine Überwachungskamera filmte die Frau bei der Tat. Die Katzenbesitzer stellten das Überwachungsvideo ins Internet. Daraufhin konnte die Polizei die Identität der Frau ermitteln. Die Tierquälerin muss sich nun vor Gericht verantworten. Vielleicht verliert sie sogar ihren Job wegen der Tat.

Lesen Sie auch:

Video: Diese Tierquälerin wirft eine lebende Katze in den Müll

Katzenquälerin bekommt Morddrohungen

Die Reaktionen auf das Video fielen heftig aus. Die Tierquälerin wurde nicht nur wüst beschimpft, sie erhielt sogar Morddrohungen und stand unter Polizeischutz. Mit einer Entschuldigung zögerte Mary B. lange und redete sich anschließend auf einen Blackout heraus. Nun wird sie angeklagt und muss sich wegen Tierquälerei verantworten.

Die schrägsten Tiere der Welt

Die schrägsten Tiere der Welt

Meistgelesene Artikel

Namenssuche für Berliner Eisbärenbaby läuft

Berlin - Vor etwas mehr als zehn Jahren machte Eisbär Knut Schlagzeilen. Jetzt hat der Berliner Zoo einen neuen Eisbären - er soll endlich einen …
Namenssuche für Berliner Eisbärenbaby läuft

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare