Katze in Mülltonne: Tierquälerin verurteilt

+
Screenshot aus dem Video, das die Tierquälerin überführte.

Coventry - Die Bankangestellte Mary B., die eine Katze in eine Mülltonne warf und dabei von einer Überwachungskamera gefilmt wurde, ist nun von einem Gericht verurteilt worden.

Mary B. gestand, eine hilflose Katze in eine Mülltonne geworfen zu haben, und wurde zu einer Geldstrafe verurteilt. 250 Pfund muss die Bankangestellte zahlen, weil das Tier 15 Stunden im Innern einer Mülltonne ausharren musste.

Lesen Sie auch:

Katze in Mülltonne: Tierquälerin vor Gericht

Katzenquälerin bekommt Morddrohungen

Die 45-jährige Tierquälerin hatte auch keine andere Wahl, als ihre Tat zu gestehen, da sie von einer Überwachungskamera gefilmt wurde. Darauf ist zu sehen, dass sie die Katze zuerst in aller Ruhe streichelte, bevor sie sich dann umsah und das Tier in die Mülltonne warf. Unbekümmert ging sie weiter.

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare