Mehr als 5000 Gläser betroffen

Bei Kaufland: Gemüse wegen Glassplittern zurückgerufen

Regensburg - Wegen möglicher Glassplitter ruft die Firma Anatol mehr als 5000 Gläser ihres eingelegten Mischgemüses zurück. Diese sind in Kaufland-Märkten erhältlich.

Es handele sich um "DILEK Eingelegtes Mischgemüse nach türkischer Art 690g" mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 4.2.2019, teilte das Unternehmen aus Regensburg am Freitag mit. In einem Glas mit diesem Produkt waren zuvor Glassplitter gefunden worden.

Die Gläser waren bundesweit ausschließlich in Kaufland-Märkten angeboten worden. Die Kunden werden gebeten, ungeöffnete oder bereits angebrochene Produkte dieser Charge zurückzubringen. Der Kaufpreis wird erstattet. "Wir bedauern diesen Vorfall sehr und entschuldigen uns bei allen Kunden für die entstandenen Unannehmlichkeiten", sagte ein Firmensprecher.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Chaos in Valencia nach dem schlimmsten Unwetter seit 2007

Valencia - Das schlimmste Unwetter seit neun Jahren hat Valencia ins Chaos gestürzt. In der Region um die ostspanische Stadt regnete es bis in die …
Chaos in Valencia nach dem schlimmsten Unwetter seit 2007

Schwere Vorwürfe gegen Ferrero: Stellen Kinder Ü-Eier her?

Frankfurt - Wird die „Kinder-Überraschung“ von Kindern hergestellt? Der Konzern Ferrero muss sich dem Vorwurf der Kinderarbeit stellen. Es ist nicht …
Schwere Vorwürfe gegen Ferrero: Stellen Kinder Ü-Eier her?

Große Solidarität: Zé Roberto spielt für Chapecoense

Bogotá - Der Verein Chapecoense sollte am Mittwoch in Medellín zum Finale des Südamerika-Cups antreten. Doch auf dem Flug nach Kolumbien stürzt die …
Große Solidarität: Zé Roberto spielt für Chapecoense

Kommentare