Junge wollte Mutter anzeigen

Keine Lust auf Schlafen: Knirps ruft Polizei

Brockton - Ein zehnjähriger Junge in den USA hat die Polizei gerufen weil er abends nicht zu Bett gehen wollte. Der folgende Einsatz war dann etwas anders, als der Junge sich gedacht hat.

Der Junge habe kurz nach 20.00 Uhr am Mittwochabend (Ortszeit) den Polizeiruf gewählt, so die Polizei im US-Bundesstaat Massachusetts. Er wolle seine Mutter anzeigen, denn er wolle nicht schlafen gehen.

Ein Polizeibeamter fuhr zum Haus des Jungen und erklärte ihm, dass dies kein Grund sei, die Polizei zu rufen, berichtet die Zeitung „The Enterprise“. Die Polizei ermittelte nicht weiter.

AP

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Todesfalle: 16 Schüler sterben in brennendem Bus nahe Verona

Verona - Bei einem schweren Busunglück nahe Verona in Italien sind 16 Menschen ums Leben gekommen. 39 Reisende seien verletzt worden. Es handelt sich …
Todesfalle: 16 Schüler sterben in brennendem Bus nahe Verona

Kommentare