Kifferzimmer für den Sohn - Bewährung für Eltern

Marburg - Eltern aus der mittelhessischen Universitätsstadt erlauben ihrem Sohn in einem seperaten Zimmer zu kiffen. Außerdem züchten sie Cannabis-Pflanzen. Jetzt wurden sie verurteilt.

Weil sie ihren 14 Jahre alten Sohn in ihrem Raucherzimmer kiffen ließen, sind Eltern aus Hessen zu Bewährungsstrafen von sechs Monaten und einem Jahr verurteilt worden. Die 50 und 54 Jahre alten Angeklagten hatten aus Sicht des Amtsgerichts Marburg geduldet, dass ihr Sprössling in dem Raum, in dem auch zwei große Wasserpfeifen standen, Haschisch rauchte. Zudem besaßen sie selbst welches. Ermittler fanden der Staatsanwaltschaft zufolge 85 Gramm sowie im Keller 18 Cannabis-Pflanzen. “Es ist strafbar, wenn geduldet wird, dass ein 14-Jähriger regelmäßig Cannabis konsumiert“, sagte Staatsanwalt Christian Laubach.

Die Mutter wurde zu sechs Monaten, der bereits vorbestrafte Vater zu einem Jahr Haft auf Bewährung verurteilt. Die Eltern kamen nicht zu der Verhandlung. Deshalb wurden keine Urteile gesprochen, sondern Strafbefehle verhängt. Das Paar muss demnach auch Geldbußen von 1000 und 4000 Euro zahlen. Es habe nicht aufgeklärt werden können, ob die Eltern ihrem Sohn das Zimmer extra fürs Kiffen eingerichtet hätten, erklärte Laubach. Sicher sei nur, dass es dort Utensilien gegeben habe, die “typisch“ für den Haschischkonsum seien, neben den Pfeifen auch eine Feinwaage und Zigarettenpapierchen. Die Ausstattung wurde bekannt, nachdem ein Freund des Sohnes Ärger mit der Polizei bekommen und den Beamten von dem Raucherzimmer berichtet hatte.

dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare