50 Kilo Chemikalien und Sprengstoff in Wohnhaus

TNT

Wilster/Kiel - Ermittler des Landeskriminalamts (LKA) haben am Donnerstag in einem Siedlungshaus in Wilster (Schleswig-Holstein) einen Zentner Chemikalien und Sprengstoff entdeckt.

Spezialisten des Kampfmittelräumdienstes bargen die verdächtigen Substanzen und transportierten sie ab. Wie das LKA weiter mitteilte, war das Areal für mehrere Stunden weiträumig abgesperrt. Die Nachbarn der angrenzenden 14 Siedlungshäuser kamen in der Zeit in einem Feuerwehrhaus unter.

Hintergrund der Durchsuchung war ein Ermittlungsverfahren gegen den Hausbewohner wegen Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz, teilte das Landeskriminalamt in Kiel mit. Der 29-Jährige sei einschlägig vorbestraft.

dpa

Meistgelesene Artikel

Namenssuche für Berliner Eisbärenbaby läuft

Berlin - Vor etwas mehr als zehn Jahren machte Eisbär Knut Schlagzeilen. Jetzt hat der Berliner Zoo einen neuen Eisbären - er soll endlich einen …
Namenssuche für Berliner Eisbärenbaby läuft

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare