Kinderschänder muss acht Jahre hinter Gitter

Karlsruhe - Ein 53 Jahre alter Mann ist vor dem Landgericht Karlsruhe wegen schweren sexuellen Missbrauchs eines kleinen Mädchens zu acht Jahren Haft verurteilt worden.

Die Richter befanden ihn für schuldig, sich in sieben Fällen an seiner Nichte vergangen zu haben, sagte ein Gerichtssprecher am Dienstag und bestätigte damit einen Bericht des SWR. Das Urteil war am Montagnachmittag gefallen.

Das Kind, das bei dem Mann und dessen Lebensgefährtin lebte, war seinem Peiniger über Jahre ausgeliefert gewesen. Konkret habe er sich zwischen 2011 und 2013 an dem Mädchen vergangen, befanden die Richter. Zu Beginn des Missbrauchs war das Kind erst zwei Jahre alt gewesen. Die Freundin des Mannes und Tante des Kindes bekam wegen Beihilfe sechs Monate auf Bewährung.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare