Tote war vergraben

Polizei findet in Kleingarten Frauenleiche

+
In dieser Kleingartenanlage in Wiesbaden fand die Polizei die vergrabene Leiche einer 40-jährigen Frau.

Wiesbaden/Kassel - Vergraben in einem Wiesbadener Kleingarten hat die Polizei am Freitag die Leiche einer seit einem Monat vermissten Frau aus Kassel gefunden. Die Ermittler gehen von einem Gewaltverbrechen aus.

Dringend tatverdächtig ist der Bruder der 40-Jährigen, der bereits seit Mitte Oktober in Untersuchungshaft sitzt. Eine Obduktion soll die genaue Todesursache klären.

Polizei und Staatsanwaltschaft verdächtigen den 50 Jahre alten Bruder, die Frau möglicherweise nach einem Streit umgebracht zu haben. Er habe seine Schwester zudem vermutlich gezwungen, zu ihm in ein Auto zu steigen. Spezialisten des Landeskriminalamtes hatten in dem Wagen DNA-Spuren gefunden.

Mehr zu dem Leichenfund in einer Kleingartenanlage in Wiesbaden lesen Sie bei unserem Partnerportal der Hessisch-Niedersächsischen Allgemeinen HNA.de  

Auf Basis von Handydaten haben die Ermittler nach Informationen der „HNA“ zudem ein Bewegungsprofil erstellt, demzufolge der Mann am 7. Oktober in der Nähe der Kleingartenanlage war. Dort war bereits vor einigen Tagen die Handtasche der Frau entdeckt worden. Zeugen hatten berichtet, dass es zwischen der Frau und vermutlich dem 50-Jährigen vor ihrem Wohnhaus zu einem Gerangel gekommen sei.

dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare