In Oberösterreich

21 Kletterer aus Waldbrand gerettet

+
Ein Löschhubschrauber versucht der Flammen am Mahdlgupf am Attersee Herr zu werden.

Wien - Unverantwortlich haben sich insgesamt 21 Bergsteiger in Oberösterreich verhalten: Sie stiegen mitten in einem Waldbrand in eine Felswand und mussten gerettet werden.

Nachdem die Bergwacht neun Alpinisten am Freitag abholte, wurde das Gebiet in Steinbach am Attersee gesperrt. Doch auch am Samstag stiegen zwölf weitere Kletterer trotz starker Rauchentwicklung auf und mussten ebenfalls von Bergrettern ins Tal gelotst werden.

In Österreich sind inmitten der Hitzewelle in den vergangenen Tagen einige Waldbrände ausgebrochen. Zwei Drittel der rund 3000 Quadratmeter brennender Fläche am Attersee konnten bis Samstag gelöscht werden, sagte Feuerwehrkommandant Wolfgang Hufnagl.

dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare