Kokain in Rastalocken versteckt

Bangkok - Die vermeintlichen Schuppen im Haar waren Kokain: Eine Südafrikanerin ist mit 1,5 Kilogramm Kokain in den Rastalocken auf dem Flughafen von Bangkok festgenommen worden.

Wie die “Bangkok Post“ am Dienstag berichtete, war die 23-Jährige nach ihrer Ankunft aus Brasilien festgehalten worden, als der Polizei in ihrem Haar ungewöhnlich viel weißes Pulver auffiel. Eine genaue Untersuchung brachte schließlich 1,5 Kilogramm Kokain zutage, das die junge Frau in ihren Rastalocken versteckt hatte. Das Rauschgift hat nach Polizeiangaben einen Straßenverkaufswert von umgerechnet 110.000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare