Brite schmuggelt Kokain im Taucheranzug

Sydney - Seine Tarnung flog auf: In einem Taucheranzug unter seiner Straßenkleidung wollte ein Brite Kokain nach Australien schmuggeln. Jetzt wartet er vor Gericht auf sein Urteil.

Mit einem Taucheranzug voller Kokain unter der Straßenkleidung hat ein Brite versucht, den australischen Zoll zu überlisten - vergeblich. Ein Spürhund beschnüffelte den 60-Jährigen, der mit einem Kreuzfahrtschiff im Hafen von Sydney ankam, und schlug Alarm. Am Freitag stand der Mann vor Gericht. Ihm drohen 25 Jahre Haft, berichtete die Nachrichtenagentur AAP. „Es tut mir schrecklich leid“, sagte er nach Angaben der Agentur. „Ich bereue, dass ich mich überhaupt auf so etwas Lächerliches eingelassen habe.“ Er habe das Rauschgift geschmuggelt, weil ihm ein privater Kredithai im Nacken saß. Wie lange er ins Gefängnis muss, erfährt er nächste Woche.

Die kuriosesten Gesetze aus aller Welt

Die kuriosesten Gesetze aus aller Welt

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Todesfalle: 16 Schüler sterben in brennendem Bus nahe Verona

Verona - Bei einem schweren Busunglück nahe Verona in Italien sind 16 Menschen ums Leben gekommen. 39 Reisende seien verletzt worden. Es handelt sich …
Todesfalle: 16 Schüler sterben in brennendem Bus nahe Verona

Kommentare