Koma-Patient wohlbehalten zurückgekehrt

+
Deutscher Koma-Patient nach elf Monaten in Thailand zurück in Nürnberg.

Bamberg/Nürnberg - Die Betreuerin des seit elf Monaten in Thailand im Koma liegenden Mannes schildert seinen Transport nach Deutschland als einen "Krimi".

Der Gesundheitszustand des fränkischen Koma-Patienten, der elf Monate in einem thailändischen Krankenhaus gelegen hat, ist stabil. Seiner Betreuerin zufolge wird er seit der Landung in Nürnberg am späten Sonntagabend in einer Klinik behandelt.

“Die Rückreise war ein Krimi“, berichtete die Betreuerin am Montag. Als der mühsam aufgetriebene Jet den Patienten in Thailand abholen wollte, habe sich das Krankenhaus zunächst geweigert, den 39-Jährigen herauszugeben. “Es hat ein Missverständnis gegeben, bei der Klinik war kein Geld für die Behandlung eingegangen.“ Erst die Blitzüberweisung einer Firma habe die Rückkehr ermöglicht.

dpa

Meistgelesene Artikel

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Rom - Es grenzt an ein Wunder: Obwohl sie fast schon die Hoffnung aufgegeben hatten, Überlebende in dem verschütteten Hotel im italienischen …
Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare