Krank in den Ferien: Urlaubstage werden selten nachgeholt

+
Laut Bundesurlaubsgesetz werden Krankheitstage während des Urlaubs nicht auf den Jahresurlaub angerechnet, so die Arbeitsunfähigkeit durch ein ärztliches Attest nachgewiesen wird. Foto: Arno Burgi/Symbolbild

Berlin (dpa) - Wer im Urlaub krank wird, macht nur selten seine entgangenen Urlaubstage beim Arbeitgeber geltend. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag der Deutschen Presse-Agentur.

Demnach hat die große Mehrheit - nämlich 82 Prozent der Befragten - noch nie beim Chef gemeldet, dass er oder sie Urlaubstage krank im Bett verbracht hat. Lediglich 15 Prozent gaben an, das schon mal getan zu haben. Laut Bundesurlaubsgesetz werden Krankheitstage während des Urlaubs nicht auf den Jahresurlaub angerechnet, so die Arbeitsunfähigkeit durch ein ärztliches Attest nachgewiesen wird.

YouGov-Umfrage Chartbericht (pptx)

Mindesturlaubsgesetz für Arbeitnehmer (Bundesurlaubsgesetz)

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Chaos in Valencia nach dem schlimmsten Unwetter seit 2007

Valencia - Das schlimmste Unwetter seit neun Jahren hat Valencia ins Chaos gestürzt. In der Region um die ostspanische Stadt regnete es bis in die …
Chaos in Valencia nach dem schlimmsten Unwetter seit 2007

Frau in Brand gesteckt: Sie stirbt in Klinik

Kronshagen/Kiel - Grauenhafte Szenen in Kronshagen bei Kiel: Auf offener Straße hat dort ein Mann seine getrennt von ihm lebende Ehefrau mit einer …
Frau in Brand gesteckt: Sie stirbt in Klinik

Frau erfindet Sex-Belästigung in ICE, um freies Abteil zu kriegen

Würzburg - Um ihr Zugabteil für sich allein zu haben, hat eine Reisende eine sexuelle Belästigung durch einen anderen Fahrgast erfunden.
Frau erfindet Sex-Belästigung in ICE, um freies Abteil zu kriegen

Kommentare