Kritik an Hitler-Ausstellung

+
Die Historikerin Simone Erpel posiert am Mittwoch (13.10.10) in Berlin im Deutschen Historischen Museum in der Ausstellung "Hitler und die Deutschen - Volksgemeinschaft und Verbrechen". Die von Simone Erpel kuratierte Ausstellung wird vom Freitag (15.10.10) bis Mittwoch (02.02.11) gezeigt.

Berlin - Historiker haben die Ausstellung “Hitler und die Deutschen“ im Deutschen Historischen Museum unter anderem als einseitig kritisiert

Die Ausstellung bilde die Verehrung für Hitler ziemlich vollständig ab, zeige jedoch nicht, was die Deutschen so an Hitler begeistert habe, und warum 14 Millionen Menschen ihn gewählt hätten, sagte der deutsch-israelische Historiker Ralf Seligmann dem 3sat-Magazin “Kulturzeit“.

Der Historiker Wolfgang Wippermann von der Freien Universität Berlin sagte im Deutschlandradio Kultur, die Ausstellung zeige in ihrer Konzeption eine Angst vor Hitler, die er nicht verstehe. Die Ausstellungsmacher hatten bewusst auf originale Uniformen und persönliche Gegenstände Hitlers verzichtet - auch um Neonazis nicht anzulocken.

So begann der Zweite Weltkrieg

So begann der Zweite Weltkrieg

Mit “Hitler und die Deutschen. Volksgemeinschaft und Gewalt“ widmet sich erstmals in Deutschland eine Ausstellung der Faszination Adolf Hitlers. Insgesamt sind es 600 Exponate, 400 Fotos und Plakate sowie Filme, die die Wirkung des Massenmörders auf die Bevölkerung in der Nazizeit erklären sollen.

dapd

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare