Sie hatte am Bahnhof gestanden

Zug erfasst Mädchen - tot

Lauchringen - Eine 16-Jährige hatte am Samstagabend zusammen mit Freunden an einem Bahnhof in Baden-Württemberg gewartet. Dabei wurde das Mädchen von einem Zug erfasst und getötet.

Ein Zug hat eine 16-Jährige in Lauchringen (Baden-Württemberg) erfasst und getötet. Nach Angaben der Polizei vom Sonntag hatte sich das Mädchen am Samstagabend mit zwei 14 Jahre alten Freunden am Bahnhof aufgehalten. Warum es in die Nähe des Zuges kam, war zunächst unklar. Nach ersten Ermittlungen schloss die Polizei eine Selbsttötung jedoch aus. Der herannahende Zug kam trotz Notbremsung nicht rechtzeitig zum Stillstand. Die beiden Freunde der Verunglückten wurden nach dem Unfall psychologisch betreut. Rund 160 Fahrgäste aus der Bahn wurden mit Bussen weiterbefördert.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion