Aktion hat ein Nachspiel

Lehrerin steckt Schülerin Bleistift ins Dekolleté

Wiesbaden - Eine Lehrerin ermahnt ihre Schülerin mehrfach wegen ihrer aufreizenden Kleidung - bis es ihr reicht und sie der 15-Jährigen einen Bleistift in den Ausschnitt steckt.

Das Amtsgericht Wiesbaden hat ein Verfahren wegen Beleidigung gegen die Frau nun gegen Zahlung einer Geldbuße von 400 Euro eingestellt, wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft am Freitag sagte. Damit bestätigte er einen entsprechenden Bericht des „Wiesbadener Kuriers“ (Freitag). Nach dem Vorfall an einer Realschule in der hessischen Landeshauptstadt hatte die 15-Jährige im Internet gefordert, dass die Lehrerin von der Schule geht. Das Mädchen muss deshalb zehn Stunden gemeinnützige Arbeit leisten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbol-Ausschnitt)

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare