Liebesbrief kommt nach 53 Jahren an

California - In den USA ist ein lange verschollener Liebesbrief mit 53 Jahren Verspätung nun doch noch auf dem Weg zu seinem Adressaten - einem früheren College-Studenten.

Die California University of Pennsylvania leitete den Brief an Muhammad Siddeeq in Indianapolis weiter, nachdem seine Freunde und Familienmitglieder Medienberichte gehört hatten, nach denen der Brief an einen Mann mit Siddeeqs früherem Namen gesandt worden war.

Adressiert an Clark Moore und abgestempelt im Februar 1958 war der Brief vergangene Woche in der Poststelle der Universität eingegangen. Unterschrieben war er von einer “Vonnie“. Der 74-jährige Siddeeq sagte der Zeitung “Pittsburgh Tribune-Review“, das er in der Angelegenheit gemischte Gefühle habe. Er und Vonnie sind nämlich geschieden. Die Frau wollte sich auf Anfrage des Blattes nicht äußern.

Der Brief sei “ein Testament der Ehrlichkeit, des Interesses und der Unschuld jener Zeit“, sagte Siddeeq dem “Washington Observer-Reporter“.

dapd

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare