Linienbus fährt in Haltestelle: Vier Verletzte

Bergisch Gladbach - Ein Linienbus ist in Bergisch Gladbach in wartende Reisende gefahren und hat dabei vier Menschen verletzt, davon einen schwer.

Bei dem Unfall am Busbahnhof wurde am Freitagmittag laut Feuerwehr ein 17-Jähriger unter dem Fahrzeug eingeklemmt. Er musste mit Hebekissen befreit werden. Nach Angaben der Polizei in Nordrhein-Westfalen wurde eine 55-jährige Frau ebenfalls schwer verletzt und eine 16-Jährige zumindest leicht. Der 47-jährige Fahrer wurde mit einem Schock in einem Krankenhaus aufgenommen. Der Bus fuhr laut ersten Ermittlungen der Polizei nach dem Starten nicht nach links an einem stehenden Bus vorbei, sondern geradeaus auf einen anderen Bahnsteig. Die Polizei prüft, ob es technische Mängel gab.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare