"Lisco Gloria" soll schnell nach Odense

+
Ostsee-Fähre Lisco Gloria.

Kiel/Kopenhagen - Die Unglücksfähre “Lisco Gloria“ soll schnellstmöglich ins dänische Odense geschleppt werden. Es fehlt allerdings noch die offizielle Erlaubnis. 

Die Reederei bemühe sich, eine entsprechende Erlaubnis bereits für diesen Montag oder Dienstag zu bekommen, sagte DFDS-Sprecher Gert Jakobsen am Montag der dpa. Die notwendigen Stabilitätsberechnungen seien gemacht worden. Am Kai oder auf einer Werft könnten die eine Woche nach der Explosion immer noch lodernden Feuer der Fähre effektiver bekämpft werden als auf See, sagte Jacobsen.

Fehmarn: Fähre in Flammen

Fehmarn: Fähre in Flammen - dramatische Bilder der Rettungsaktion

Wenn die zuständigen Behörden in Dänemark, Deutschland und Litauen sowie die Klassifikationsgesellschaft grünes Licht geben, könne die Überführung kurzfristig beginnen. Mit einer Schräglage von sieben Grad liegt die Fähre derzeit knapp vier Kilometer vor der dänischen Insel Langeland vor Anker.

dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare