Feuer im Keller ausgebrochen

Brand in Wohnhaus - 24 Menschen verletzt

+
24 Menschen kamen mit Rauchvergiftungen ins Krankenhaus.

Lohne - In Lohne im Landkreis Vechta ist in der Nacht zum Freitag in einem sechsstöckigen Wohnhaus ein Feuer ausgebrochen. 24 Menschen wurden verletzt.

Sie seien mit Rauchvergiftungen in Krankenhäuser gebracht worden, teilte die Polizei mit. Etwa 50 weitere Bewohner des Hauses blieben unverletzt. Das Feuer brach den Angaben zufolge in der Nacht zum Freitag im Keller des Hauses aus. Wegen starken Rauchs sei das Treppenhaus nicht mehr zu benutzen gewesen. Die Feuerwehr musste die meisten Bewohner aus den unteren Etagen über Drehleitern retten. Erst als der Brand gelöscht war, konnten die übrigen durch das Treppenhaus in Sicherheit gebracht werden. Rund 300 Feuerwehrleute und andere Rettungskräfte waren im Einsatz.

Wann die Menschen in ihre Wohnungen zurückkehren können, warum das Feuer ausbrach und wie hoch der Schaden ist, war zunächst unklar.

dpa

Meistgelesene Artikel

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Sechs Geschwister sterben bei Hausbrand

Baltimore - Drei Kinder und ihre Mutter befreien sich aus ihrem brennenden Haus in Baltimore. Sechs weitere Geschwister sterben in den Flammen. Die …
Sechs Geschwister sterben bei Hausbrand

Kommentare