Suche nach der Todesursache

London: 13 Skelette bei U-Bahnbau gefunden

+
Woran starben die 13 Menschen, deren Skelette man jetzt in London fand?

London - Gruseliger Fund: Bei Bauarbeiten für eine neue U-Bahnstrecke sind in London 13 Skelette entdeckt worden. Wissenschaftler wollen nun herausfinden, woran sie gestorben sind.

Der Fundort der Gebeine sowie historische Dokumente legten nahe, dass die menschlichen Überreste auf einem ehemaligen Friedhof gefunden wurden, der kurz nach Ausbruch der Pest errichtet worden war, sagte der Archäologe Jay Carver. Forscher würden nun die Knochenreste untersuchen, um Aufschluss über die Todesursache zu bekommen.

Die Pest hatte Europa 1347 heimgesucht und sich rasch ausgebreitet. Insgesamt soll es während der vierjährigen Epidemie rund 25 Millionen Todesopfer gegeben haben - etwa Drittel der damaligen europäischen Bevölkerung.

AP

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare