Aber wieder vor der Tagesschau

Lotto-Ziehung nicht mehr live im TV

+
Die Ziehung der Lottozahlen soll ab Juli wieder um 20 Uhr stattfinden.

Münster - Die Lottozahlen werden ab Juli nicht mehr live im Fernsehen gezogen. Dafür werden die Gewinnzahlen wieder auf dem alten Sendeplatz, direkt vor der „Tagesschau“, präsentiert.

Weder am Samstag in der ARD noch am Mittwoch im ZDF wird der Zuschauer weiter die Kugeln rollen sehen. Nach dem ZDF bestätigte auch die ARD am Dienstag einen Relaunch seiner Lotto-Sendung. Bei der ARD bleibt die Moderatorin erhalten, beim ZDF gibt es künftig keine Moderation mehr.

Ab 6. Juli werde die ARD die Lottozahlen am Samstag in neuer Form präsentieren, hieß es am Dienstag: kürzer, moderner und immer zur gleichen Zeit. Franziska Reichenbacher werde jeweils um 19.57 Uhr die kurz zuvor gezogenen Gewinnzahlen präsentieren. Der Reiz der Live-Ziehung im Fernsehen sei zunehmend verblasst, erklärte Programmdirektor Volker Herres. Vor allem jüngere Zuschauer empfänden die Ziehungssendung als zu lang. Viele Zuschauer hätten sich auch über die unterschiedlichen Zeiten der Ziehung beschwert.

Auch das Mittwochs-Lotto im ZDF wird kürzer - dort müssen die Zuschauer sogar auf Moderatorin Heike Maurer verzichten. „Eine Live-Ziehung wird es im ZDF nicht mehr geben“, hatte ein ZDF-Sprecher bereits am Wochenende einen entsprechenden Medienbericht bestätigt. Vom 3. Juli an werde die Verkündung der Gewinnzahlen von fünf Minuten auf eine verkürzt. Und die jeweils um 18.54 Uhr beginnende Sendung sei „unmoderiert“.

dpa

Meistgelesene Artikel

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare