Treuherziger Glückspilz zögert

Lottogewinner will erst seine Frau fragen

+
Ein hessischer Lottogewinner überließ die Details lieber seiner Frau.

Wiesbaden - „Da muss ich meine Frau fragen“: Vor der Annahme seines Millionengewinns wollte sich ein Lottogewinner aus Hessen erst mit seiner Frau beraten.

Der 48-Jährige gewann nach Angaben von Lotto Hessen vom Mittwoch die Summe von 2,1 Millionen Euro. Auf die Frage, ob er das Geld als Einmalzahlung oder lebenslange Monatsrente wolle, antwortete er treuherzig: „Da muss ich meine Frau fragen.“ Der Mann habe am vergangenen Wochenende die höchste Gewinnklasse bei der Glücksspirale erzielt.

Glückspilz will weiter arbeiten

Die Gewinnbetreuerin fragte den Mann auch, ob er sich denn ein neues Haus oder Auto zulegen wolle. „Es reicht mir schon, dass ich nicht mehr jeden Pfennig umdrehen muss, wenn ich der Familie etwas kaufen oder Urlaub machen möchte“, sagte der Angestellte. Er will auch weiter arbeiten gehen.

dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare