Loveparade: Ombudsmann nimmt Arbeit auf

+
Der Ombudsmann für die Loveparade Wolfgang Riotte hat seine Arbeit aufgenommen.

Düsseldorf - Der nach der Loveparade-Katastrophe von der nordrhein-westfälischen Landesregierung eingesetzte Ombudsmann Wolfgang Riotte hat seine Arbeit aufgenommen.

Er habe bereits ersten telefonischen Kontakt zu Angehörigen und Verletzten aufgenommen, sagte Riotte am Montag im Deutschlandfunk. Der ehemalige Staatssekretär im NRW-Innenministerium soll die Opfer beim Kontakt mit Behörden und Versicherungen unterstützen. “Immer, wenn jemand nicht weiß, was er tun soll, dann bemühe ich mich, herauszufinden, was das Geeignete sein kann“, beschrieb Riotte seine Aufgabe.

Riotte war ab April 2008 für zehn Monate vorübergehender Geschäftsführer von Unicef. Die NRW-Landesregierung hatte nach der Loveparade einen Fonds von einer Million Euro aufgelegt, um soziale Notlagen unter den Hinterbliebenen und Angehörigen schnell und unbürokratisch zu lindern. Die Verwaltung des Fonds liegt bei der Unfallkasse NRW. Der Fonds sei jedoch bisher noch wenig in Anspruch genommen worden, sagte eine Sprecherin der Deutschen Presse-Agentur dpa. “Die Anträge laufen schleppend an“, sagte sie.

Gedenken an die Opfer der Loveparade

Gedenken an die Opfer der Loveparade

Die Hinterbliebenen der 21 Todesopfer seien bereits angeschrieben worden, doch da die Kasse keine Angaben über die Identität der Verletzten habe, sei eine Kontaktaufnahme mit ihnen schwierig. Auch der Veranstalter der Loveparade, Rainer Schaller, hatte zusammen mit der Axa-Versicherung eine Million Euro für die Opfer zur Verfügung gestellt. Anträge nimmt der Versicherungskonzern schriftlich unter Angabe der verursachten Kosten entgehen.

dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare