Kurz nach Start in Beirut

Lufthansa-Maschine kollidiert mit Vogelschwarm

+
Ein Vogelschwarm beschädigte das Flugzeug und zwang die Maschine zur Umkehr.

Beirut - Eine Lufthansa-Maschine mit 144 Passagieren und sechs Besatzungsmitgliedern an Bord ist am Dienstagmorgen kurz nach dem Start in Richtung Frankfurt zum Flughafen Beirut zurückgekehrt.

Der Airbus 321 war nach Angaben von Lufthansa 14 Minuten nach dem Abheben in der libanesischen Hauptstadt mit einem Vogelschwarm kollidiert. Dabei sei ein Triebwerk stark beschädigt worden. Die Maschine habe sicher wieder auf dem Rafik-Hariri-Flughafen in Beirut landen können, sagte ein Lufthansa-Sprecher der Deutschen Presse-Agentur. Alle 144 Passagiere an Bord seien wohlauf und hätten Umbuchungen für ihren Flug nach Deutschland erhalten. Die Maschine werde repariert.

dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare