Elf Verschüttete

Luxus-Hochhaus in Kolumbien stürzt ein

+
In diesen Trümmern sind vermutlich die vermissten Bewohner.

Bogotá - Drama in Kolumbien: Mindestens elf Menschen sind beim Einsturz eines 24-stöckigen Luxus-Wohnhauses in Medellin verschüttet worden.

Das Hochhaus in Medellín brach am Samstagabend (Ortszeit) in sich zusammen. Zuvor hatten Bauarbeiter versucht, am Vortag entdeckte Risse tragender Pfeiler zu reparieren. Das berichtete der Rundfunksender RCN. Zwei weitere Menschen seien verletzt geborgen worden.

Bilder vom Unglücksort

Luxus-Hochhaus in Kolumbien eingestürzt

Der Tower 6 des Luxus-Gebäudekomplexes Space war am Freitag geräumt worden. Unter den Vermissten befinden sich zehn Bauarbeiter, ein Wachmann und ein Bewohner, der am Samstag noch aus seiner Wohnung einige Habseligkeiten holen wollte. Auch ein weiteres Hochhaus der Anlage weise Risse auf, sagte die amtierende Bürgermeisterin von Medellín, Claudia Restrepo.

dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare