Lynchjustiz wegen geklauter Hose

Antananarivo - Den Diebstahl eines T-Shirts und einer Hose hat in Madagaskar ein junger Mann mit dem Leben bezahlt.

Ein aufgebrachter Mob von etwa 50 Studenten hatte den Dieb auf dem Universitätsgelände der Hauptstadt Antananarivo verfolgt, ihn an einen Baum gefesselt und dann angezündet. Dies berichtete die Zeitung “Les Nouvelles“ am Sonntag. Der junge Mann hatte demnach die Kleidungsstücke von einer Wäscheleine gestohlen, die angesichts vieler Diebstähle bewacht gewesen war.

Erst vor wenigen Tagen sei ein anderer Dieb nur knapp einer Lynchjustiz entkommen, so das Blatt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare