Mädchen beim Sex per Webcam gefilmt

Köln - Ein Internet-Gangster hat ein 13-jähriges Mädchen zu sexuellen Handlungen vor dem Computer aufgefordert und es dabei mit einer Webcam heimlich gefilmt.

Nach Angaben der Kölner Polizei vom Dienstag konnte der mutmaßliche Täter ermittelt und in Württemberg festgenommen werden. Der 22-Jährige hatte über einen Chatroom im Internet Kontakt zu der Kölner Schülerin aufgenommen. Nach einiger Zeit forderte er sie zu sexuellen Handlungen auf und filmte sie dabei mit einer ans Internet angeschlossenen Mini-Kamera.

Obwohl die Schülerin ihre Registrierung in dem Chatforum danach löschte, gelang es dem Mann Anfang dieses Jahres erneut, Kontakt zu ihr aufzunehmen. Er drohte damit, das Video im Internet zu veröffentlichen. Daraufhin vertraute sich das Mädchen seiner Mutter an. Obwohl der mutmaßliche Täter alles getan hatte, um seine Identität zu verschleiern, ermittelte ihn die Polizei. Er muss sich nun wegen sexuellen Missbrauchs eines Kindes und Nötigung verantworten.

dpa

Meistgelesene Artikel

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Auto rast in Melbourne in Menschenmenge: Drei Tote, 20 Verletzte

Melbourne - Im australischen Melbourne ist ein Autofahrer in eine Menschenmenge im Hauptgeschäftsviertel gerast. Es gab drei Tote, darunter ein Kind, …
Auto rast in Melbourne in Menschenmenge: Drei Tote, 20 Verletzte

Kommentare